Neu! Jetzt auch auf Facebook!

Olivia Frølich . Ganni . Stine Goya //

Die dänische Fotografin Olivia Frølich ist schon seit einiger Zeit auf meiner To-Watch-Liste. 1984 geboren, lebt und arbeitet sie von Kopenhagen aus. Gelernt hat sie u.a. am International Center of Photography in New York und an der Danish School of Photography und assistierte Signe Vilstrup. Ihre Karriere kam ins Rollen, als sie begann, Kampagnen für Ganni (letzte Reihe oben) oder Stine Goya (Aufmacher und 2. Reihe) zu fotografieren. Ihre Bildsprache beruht auf traditionell skandinavischer Zurückhaltung: keine Opulenz, dafür Klarheit, Transparenz und Reduktion. Kombiniert mit Sinnlichkeit und einem genauen Gespür für Stimmungen entstehen so spannende, wunderschöne Bilder, die selten euphorisch daherkommen, aber jenseits von dänischer Melancholie ein durch und durch positives Lebensgefühl transportieren – der Nachname Frølich spricht da Bände. Mir macht es stets Freude, neue Arbeiten von ihr zu sehen. Ihren Stil hat sie zweifelsohne gefunden. Und der ist ästhetisch wie visuell auf höchstem Niveau. Mehr davon, bitte! Hier kann man entspannt in ihrem Portfolio stöbern: www.oliviafrolich.dk

  1. jazzifier hat diesen Eintrag von larsfundbureau gerebloggt
  2. molzen hat diesen Eintrag von larsfundbureau gerebloggt
  3. strangerinparadis hat diesen Eintrag von lowtrash gerebloggt
  4. lowtrash hat diesen Eintrag von larsfundbureau gerebloggt
  5. von larsfundbureau gepostet